Rettungsring

Sonntag, 15.9.2019

Vorgestern ist er gekommen, mein Rettungsring.

In der Therapie habe ich schon vor Wochen angesprochen, dass ich mich fühle, als wäre mir mit dem zukünftigen Verlust der Wohnung und der Arbeitsstelle der Boden unter den Füßen wegggerutscht.

Oder, lost in Space. Dann bekam ich das Bild von einer einsamen Kokosnuss, die klitzeklein im weiten Pazifischen Ozean treibt. Sogleich fiel mir aber auch die Hoffnung auf, die in enen diesem Bild liegt:

Die Kokosnuss kann das. Jahrelang herumtreiben und warten. Bis eine Insel kommt und sie aufnimmt. Dann keimt die Kokosnuss und  wurzelt und alles ist gut.

Gehalten im Kosmischen Schoß.

Oh, da mach ich ein Tshirt von!

Bin ich aber nicht zu gekommen, vor meiner Radtour.

Danach wollte ich noch einmal eine Affirmation dieses Gefühls, weil ich die Hoffnung total vergessen hatte, am Lago Maggi schlaflos, mit dickem Onkel.

Wann ich mich denn jemals so gehalten gefühlt habe?

Ja, als ich mit den Delfinen geschwommen bin, besser: sie ganz achtsam um mich herum. Und als die 40 Bullsharks vor, über und hinter uns schwammen und ich verbotenenerweise einen berührt habe (berühren musste), weil sie mich so intensiv angeschaut hatten aus ihren goldenen Augen.

Und andere Tier- und Landschaftserlebnisse. Da reifte mein gestalterischer Plan. Von vielen Situationen hatte ich ja ein Foto.

Das Mondbild ist ein Aquarell von Takuji. Es erinnert mich an Japan, ans Pilgern in Shikoku, an den Tag mit Takuji, an unsere Freundschaft. Es erinnert mich ans malen und musizieren. An den Mondsong ‚Moon’s a harsh mistress‘, den ich so liebe. Und, da es ja wieder geht, gestern auf Poisys musikalischem Abend zusammen mit Manfred vorgetragen habe.

Danach war ich gleich noch auf Charlies Vollmondparty am Lagerfeuer, um den Mond am klaren Himmel nocheinmal direkt anzusingen.

So hat jedes Bild auf meinem Rettungsring seine Geschichte, die mich erinnern soll, dass alles gut ist und gut wird, auch, wenn es sich mal nicht so anfühlt.

Hab ich mir gestern gleich nochmal auf einem weißen top bestellt.

 

2 Gedanken zu „Rettungsring“

    1. Danke, liebes Huhu zurück.
      Gut, dass du mir Bescheid gesagt hast. Ich bekomme nicht über eMail Bescheid. Muss nochmal nach der Konfiguration gucken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.